Beiträge

Ein Restrisiko besteht immer

inge sollen so bleiben, wie sie sind. An diesem Wunsch des Menschen beißen wir uns in Veränderungsprozessen oft die Zähne aus. Fachleute nennen das „Status-quo-Verzerrung“: Das Bekannte vermittelt uns ein Gefühl von Sicherheit, während das Neue mit Unsicherheit einhergeht. Verluste oder Fehler drohen. Wir müssen selbst aktiv werden und vielleicht auch frühere Entscheidungen revidieren. Na […]