Kommentar Kollaboration

„Es geht nur miteinander“

Kommentar

Change can only come when we stand together as one, heißt es im Song „We are the World“ von 1985, mit dem über 50 Weltstars ihrem gemeinsamen Anliegen Ausdruck verliehen. Diese Haltung, dass sich vieles nur gemeinsam erreichen lässt, ist in der Wirtschaft angekommen.

Bisher undenkbare Kooperationen werden salonfähig: Die Erzrivalen Mercedes-Benz und BMW etwa arbeiten in Sachen Carsharing zusammen und treiben kooperativ den Ausbau der E-Mobilität voran. Bei der neuen Offenheit geht es nicht um schneller, günstiger und einfacher. Es geht darum, dass man ohne ein Ökosystem den Anschluss gegenüber ganz neuen Marktplayern, die in Plattformen denken und arbeiten, verpasst.

Eco- statt Ego-Denkweise ist der Schlüssel, um die Herausforderungen des digitalen Wandels zu meistern – vor allem die zunehmende Komplexität, mit der wir umgehen müssen. Wenn niemand mehr allein über das Wissen und die Fähigkeiten verfügt, um Lösungen für die Zukunft zu entwickeln, werden Kooperation und Kollaboration überlebenswichtig. Wenn wir nicht lernen, miteinander zu sein, wird die Zukunft uns überrollen.

Kollaboration erfordert die Bereitschaft, zu geben, für den anderen zu denken. Das geht häufig nicht bedenkenlos: „Was, wenn andere mehr wissen oder können als ich?“, „Was, wenn ich ausgenutzt werde?“.

Eine erfolgreiche Kooperation steht und fällt mit dem Vertrauen in die Kooperationspartner. Haltung ist entscheidend, um dieses Vertrauen zu pflegen: etwa durch die Bereitschaft, die eigenen und die Interessen des Gegenübers zu verstehen, anstatt auf Positionen zu beharren. Andersartigkeit und Andersdenken wertzuschätzen, das schafft Vielfalt und bereichert. Wenn das gelingt, verschiebt die Eco-Perspektive den eigenen Horizont und bietet die notwendige Stärke, um den Change zu meistern.

 

Karsten Kirsch
Geschäftsführender Gesellschafter
direkt gruppe GmbH


Dieser Artikel erschien in der direkt informiert 01/2019. Weitere Artikel aus der Ausgabe lesen Sie hier: blog.direkt-gruppe.de/direkt-informiert/tatkraft/

Foto: direkt gruppe

Diesen Artikel teilen: