Draufgänger oder Schisser?

Wer hat die Nase vorn, der Mutige oder der Scheue? Kommt ganz darauf an, sagen die Forscher. Wir haben deshalb selbst nachgeforscht, woher Mut kommt und wohin uns Mut führen kann. Wo liegt Ihre ganz persönliche Grenze? Was finden Sie noch wagemutig – was schon waghalsig?

 

Mut steht am Anfang des Handelns, Glück am Ende.

Demokrit


Größte im freien Fall erreichte Geschwindigkeit eines Menschen:

1.357, 6 km/h1

(Mach 1,25)


1 2 3 4 * *

Diese Zahlenreihe steht an der Spitze der Beliebtheitsskala bei Passwörtern.2


Mut definiert sich als Aktion im Angesicht von Angst.3 Oder wie John Wayne es sagte:

„Mut ist, wenn man Todesangst hat, aber sich trotzdem in den Sattel schwingt.“


Mut ist erblich. Laut Studien liegt die Erblichkeit des Persönlichkeitsmerkmals, ob jemand eher forsch oder scheu ist, bei

30 – 50 %


5 %

der Deutschen haben Angst vor Spinnen (Arachnophobie).4

99 %

aller Deutschen haben panische Angst vor Löwen.5


Mutwillig oder unvorsichtig: Bei

52 %

der Unternehmen, die Opfer von Datendiebstahl, Wirtschaftsspionage oder Sabotage wurden, waren aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter die Täter.6


15 %

der Deutschen haben Flugangst (Aviophobie).7


Der Schweizer Hochseilartist Freddy Nock hält 20 Weltrekorde, darunter der höchste und der steilste Seillauf. Ohne jede Sicherung und Balancierstange lief er auf einem 5 cm dicken Tragseil der Zugspitzgletscherbahn in 90 Minuten auf Deutschlands höchsten Berg.8


Dieser Beitrag erschien in der direkt informiert 04/2016. Weitere Artikel aus der Ausgabe lesen Sie hier: direkt informiert 04/2016, Schwerpunkt: Mut


Quellen:

1 – Felix Baumgartner, Österreich, 2015 / 2 – Quelle: Pressemitteilung des Hasso Plattner Instituts vom 30.12.2015 / 3 – Quelle: Studie des Weizmann-Institut in Israel aus dem Jahr 2010 / 4 – Quelle: Medienberichte/Wikipedia / 5 – Quelle: www.der-postillon.com / 6 – Quelle: Bitkom Research / 7 – Institut für Demoskopie Allensbach, Bericht 2003/16 / 8 – Freddynock.com

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.