dg cares 2019 – unsere feierliche Spendenübergabe

Jedes Jahr zu Weihnachten engagieren wir uns im Rahmen der Spendenaktion dg cares für gemeinnützige Organisationen, um Menschen eine Freude zu machen. dg cares wird von unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern getragen und ist längst zu einem festen Bestandteil unserer Firmenkultur geworden. Bei der diesjährigen dg cares Spendenübergabe haben wir drei Projekten eine Summe von 6000€ überreicht.

Im 8. Jahr von dg cares liegt der Fokus auf Förder- und Bildungsprojekten von und für Mädchen und junge Frauen. Warum? Gerald Jenner, Mitgründer und geschäftsführender Gesellschafter der direkt gruppe GmbH, erläutert die Idee, die dahintersteht: „Ein vielfältiges und integratives Umfeld ist unbedingt notwendig, wenn wir unsere Vision Den digitalen Wandel positiv gestalten‘ verwirklichen möchten – in der Gesellschaft und in der direkt gruppe. Wir möchten dazu beitragen, dass Frauen ermutigt werden, ihren Leidenschaften zu folgen, sich auszuprobieren, ihre Zukunft zu gestalten und erfolgreich zu sein. Deshalb legen wir dieses Jahr den Fokus von dg cares auf Förder- und Bildungsprojekte von und für Mädchen und Frauen.“

Die Mitarbeitenden der direkt gruppe und unseres Kooperationspartners hanseConcept nominierten 15 Projekte, von denen es drei in die Endauswahl geschafft haben. Nun durften die Vereine ihre Netzwerke mobilisieren und um Stimmen für das Voting um den höchsten Spendenbetrag werben.

„Bildung eröffnet uns nicht nur neue Möglichkeiten, sie ist auch eine Investition in die Zukunft.“ – Ed Markey

Zusammen mit unserem Partner hanseConcept wurde eine Spendensumme in Höhe von 6000€ überreicht. Am 13.12.2019 fand die feierliche dg cares Spendenübergabe in den Räumlichkeiten der direkt gruppe statt. Bei festlicher Musik, Gebäck und heißen Getränken konnten sich folgende Organisationen über Spenden freuen:

Madame Courage

Madame Courage Spendenübergabe

Pate Mathias Hiller mit Petra Helf von Madame Courage

Dieses Projekt erhielt eine Spende in Höhe von 2500€.

Madame Courage ist ein Projekt des Zonta-Club Hamburg Hafen e.V. und des Sozialdienstes katholischer Frauen e.V. Hamburg-Altona. Sowohl finanziell als auch ideell werden alleinerziehende Studierende im letzten Studienjahr unterstützt.

Pate Mathias Hiller: „Die Förderung in dieser sehr speziellen Situation finde ich wichtig.“

Für Petra Helf, Past Präsidentin Zonta-Club Hamburg Hafen, ist der schönste Erfolgsmoment, „wenn die von uns geförderten Frauen ihren Abschluß in der Hand halten. Unsere erste Stipendiatin umschrieb unsere Arbeit sehr schön mit: Madame Courage hat mir den Glauben an mich selbst zurück gegeben.‘“ Die Spendensumme wird in vollem Umfang in den Stipendien-Fördertopf gehen, um noch mehr förderungswürdige Stipendiatinnen zu unterstützen.


Zur Seite von Madame Couragehttps://www.madame-courage-hh.de/


DKJS –Technovation Girls Germany

Technovation Girls Germany Spendenübergabe

Kathrin Flaspöler und Markus Lindner für Technovation Girls Germany mit Kerstin Lausen (i. V. für Pate Karsten Kirsch)

Eine Spende in Höhe von 2000€ ging an das Programm Technovation Girls Germany der DKJS (Deutsche Kinder- und Jugendstiftung). Unter dem Motto „Starke Apps für starke Mädchen“ wenden Mädchen im Alter von 10 – 18 Jahren digitale Technologien an, um die Zukunft der Gesellschaft mitzugestalten.

Pate Karsten Kirsch: „Ein tolles Projekt. Ich halte es für besonders wichtig, Mädchen mithilfe von spannenden Projekten an Technik heranzuführen.“

Kathrin Flaspöler und Markus Lindner von der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) beschreiben große Erfolgsmomente von aufgeregten Mädchen mit strahlenden Augen bei der Projektpräsentation auf öffentlichen Veranstaltungen. Die letzte Veranstaltung fand im großen Rahmen im Ballsaal des Millerntor-Stadions statt. Mit der Spendensumme möchte das DKJS die tatsächliche Vermarktung der Projektergebnisse (Apps) ermöglichen, welche zuvor nicht möglich gewesen ist.


Zur Seite von Technovation Germanyhttps://www.dkjs.de/themen/alle-programme/technovation/


MINTforum Hamburg e.V.

MINTforum Spendenübergabe

Christiane Schwinge vom MINTforum e.V. mit Patin Lena Kulow von hanseConcept

Über die Spende von 1500€ freute sich das MINTforum Hamburg, ein Bündnis von mehr als 50 Initiativen, Projekten und außerschulischen Lernorten, die Mädchen für Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik begeistern.

Pate Lena Kulow (hanseConcept): „Ich habe das MINTforum Hamburg nominiert, da ich es klasse finde, dass dort Mädchen aller Altersgruppe das vielfältige Spektrum von MINT nähergebracht bekommen.“

Christiane Schwinge vom MINTforum Hamburg nennt als Highlight Ihrer Arbeit die Ausrichtung des MINT-Tages. An diesem Tag werden im gesamten Stadtgebiet kreative Events für alle Altersklassen, ein Wettbewerb und eine große Abschlussveranstaltung im Schülerforschungszentrum Hamburg organisiert. Mit dem Spendengeld ist geplant, einen Workshop für Mädchen als zusätzlichen Programmpunkt auf dem 5. Hamburger MINT-Tag am 26.11.2020 einzurichten.


Zur Seite vom MINTforum e.V. → https://mintforum.de/


Wir bedanken uns bei den Mitarbeitenden von der direkt gruppe und hanseConcept, bei den Teilnehmenden des Online-Votings sowie bei allen nominierten Organisationen für ihren vorbildlichen Einsatz.

 

Erfahren Sie mehr über dg cares auf → www.direkt-gruppe.de/dgcares


Für 2020 haben wir uns vorgenommen, uns mit dg cares ganzjährig für gemeinnützige Zwecke einzusetzen. Auch hierbei werden die Mitarbeitenden der direkt gruppe Vorschläge machen, für welche Herzensprojekte die direkt gruppe sich engagieren soll.

 

Diesen Artikel teilen: