Altes hinterfragen und Neues wagen

Altes hinterfragen und Neues wagen

Es muss nicht immer eine radikale Wende oder Entdeckung sein – das Gen zum Aufbruch steckt in jedem von uns. Ganz gleich, ob Firmengründer, Auszeitnehmer oder Perspektivenwechsler.


Altes hinterfragen und Neues wagenNEUE PERSPEKTIVEN

Über 70 Prozent

der deutschen Auswanderer erhoffen sich neue Erfahrungen von einem anderen Land.1


TABELLENFÜHRUNG

21 Prozent

der Gründer 2016 sind „digital“: Kunden können ihr Angebot nur durch den Einsatz digitaler Technologien nutzen.²


AUFBRUCH ZUM AUSBRUCH

In fast 20 Prozent

der Unternehmen werden Sabbaticals aktiv gefördert.

10 Prozent

der Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer haben ein Sabbatical bereits genommen.³


FUN FACTAltes hinterfragen und Neues wagen     

24,1 Prozent   

der Start-ups haben einen Kickertisch im Büro.⁴                                                             x


Altes hinterfragen und Neues wagen

„Tue es oder tue es nicht. Es gibt kein Versuchen.“

– Meister Yoda

 


KERKELING-EFFEKTAltes hinterfragen und Neues wagen

71 Prozent

Zuwachs an deutschen Pilgern und Pilgerinnen wurde nach dem Erscheinen des Buchs „Ich bin dann mal weg“ von Hape Kerkeling (2006) im Jahr 2007 verzeichnet.5


Altes hinterfragen und Neues wagen

DER 6. KONDRATIEF-ZYKLUS

Umwelt, Biotechnologie und Gesundheit

sind die Bereiche, die den nächsten großen Wirtschaftszyklus begründen könnten.6


Dieser Beitrag erschien in der direkt informiert 01/2018. Weitere Artikel aus der Ausgabe lesen Sie hier: direkt informiert 01/2018, Schwerpunkt: Aufbruch


Quellen: 1 – Studie International Mobil 2015: www.svr-migration.de / 2 – KFW-Gründungsmonitor 2017: www.kfw.de / 3 – XING-Umfrage zum Thema Sabbatical 2017: spielraum.xing.com/2017/01/umfrage-zu-sabbaticals-die-deutschen-bekommen-lust-auf-pause / 4 – Untersuchung KPMG, Bundesverband Deutsche Startups e.V. und Universität Essen: www.hub.kpmg.de / 5 – Statistik des Domkapitels der Kathedrale von Santiago de Compostela: www.oficinadelperegrino.com / 6 – www.kondratieff.net